Tardisc – Y6 UAV Multicopter

Die Tardisc ist der eigentliche Grund für diese Webseite. Die Artikel des Blogs und die Anleitung drehen sich ausschließlich um den Bau dieses Y6 Multicopters. 🙂 So im Groben wird das Ding mal aussehen:

Der Y6 Multicopter Tardis als Prototyp in der Version 0.9.1 während der Inbetriebnahme.

Der Y6 Multicopter Tardis als Prototyp in der Version 0.9.1 während der Inbetriebnahme.

Und das sind die Eckdaten:

  • Name: Tardisc 0.9 (Prototyp)
  • Gesamtgewicht < 5 kg, maximal zulässiges Gesamtgewicht: < 7,5 kg.
  • Rahmen  VULCAN MultiFrame SkyHook Y6 900mm – modifiziert
  • Motoren:  6 x Hacker A30 28L-UAV (450Kv, 500W)
  • Luftschrauben:
    3 x XOAR 14×4 – Durchmesser 35,56 cm, oben
    3 x XOAR 15 x 4 – Durchmesser 38,10 cm, unten.
  • Steller:  6 x UAV-Control pro 40 Opto
  • Akkus:
    Leistungsteil: 2x 6s – SLS APL 7000mAh 25C+/40C,
    primäre Bordelekronik: 1x Graupner 2s, 7.4V, 3000mAh,
    sekundäre Bordelektronik: 1x Graupner 2s, 7.4V, 3000mAh
  • Controller: Pixhawk, Ardupilot 3.2.1
  • Empfänger: Graupner GR-24
  • Flugzeit: (1 Lipo: 17min, 2 Lipo: ___ )
  • Maximale Zuladung / Flugzeit: ___
Status: Inbetriebnahme. 

Noch im Hangar

  • Tardisc – Y6 UAV Multicopter  (siehe Artikel) – Heavy Camera Lifter mit GPS.
  • Blade 200 qx  – Wendiger Quadcopter als Spaßflitzer.
  • Canard Drohne – Energieeffizienter Langzeitflug mit GPS und Sensoren.